Ferien auf dem Bauernhof

Agritourismus? Agrotourismo? Wie heißt es richtig und was ist eigentlich ein ‚Agriturismo’ oder eine ‚Azienda agricola’? Fragen, die uns von Gästen oft gestellt werden.

Ein Agriturismo im ursprünglichen Sinne ist ein landwirtschaftlicher Betrieb mit zusätzlich bewilligter, touristischer Tätigkeit als ‚Nebenerwerb’ mit dem Zweck einer zusätzlichen Einnahmequelle.

Diese Tätigkeit können z.B. Unterkünfte mit Zimmer/Frühstück, Ferienwohnungen (wie unsere Cascina Grassi) oder auch ein Restaurantbetrieb sein.

 

 

So sind unsere Ferienwohnungen, welche individuell als Paar (im Sommer ‚adults only’), als Familie oder für Gruppen als Gruppenhaus gemietet werden können, nur der eine Teil des Herzstücks unserer Cascina Grassi. Der andere Teil ist unsere Landwirtschaft.

Wein

Der Weinberg ist ca. einen halben Hektar groß und umfasst Moscato-, Barbera- und Dolcetto-Rebstöcke. Am meisten angepflanzt sind Moscato-Trauben, welche wir nach der Weinlese (interessierte Gäste dürfen gerne mithelfen) an eine Grosskellerei verkaufen. Daraus entsteht sodann der bekannte süssliche “Moscato d’Asti“.

Aus den Barbera-Trauben lassen wir von einem guten Weinbauer unseren ‚vino rosso’ der Cascina Grassi keltern (ca. 500-600 Flaschen/Jahr). Die Vorfreude auf die Degustation des aktuellsten Weines ist immer sehr gross bei uns!
» Mehr zu unserem Wein

Die restlichen Dolcetto-Trauben verkaufen wir ebenfalls an eine Grosskellerei.

Früchte

Unterhalb des Weinberges liegt unser Fruchtfeld. Es umfasst ca. 120 Obstbäume: Äpfel, Birnen, Aprikosen, Pfirsiche, Kirschen, Pflaumen, Zwetschgen, Feigen; im Herbst Kaki und Kiwis. Auch Baumnuss- und Haselnussbäume zählen zu unserem ‚direkt-ab-dem-Baum’-Paradies.

Die Gäste dürfen sich hier direkt an den Bäumen für den Eigenbedarf sehr gerne bedienen.

Gemüse

In unserem Gemüsegarten, welcher am Fruchtfeld/Weinberg liegt, pflanzen wir an, was wir selbst gerne mögen:

Tomaten in allen Grössen und Sorten, Auberginen, Zucchini, Gurken, Salate, Kürbisse, Zuckermelonen, Kräuter…

Wir experimentieren gerne und so variiert die Auswahl von Jahr zu Jahr. Wenn die Tomaten reif sind, dürfen sich die Gäste auch hier gerne bedienen.

Natürlich gehören zu einem schönen Bauerngarten auch noch viele verschiedene Blumen.

Tiere

Hühner – unsere (meistens) fleissigen Ei-Lieferanten! Sie sind gut zu halten, lustig zum Beobachten und manchmal machen sie einen Ausflug über den Zaun Richtung Cascina rauf…

Je nach “Produktionswille” können wir den Gästen somit auch frische Eier direkt ab Hof anbieten.

 
 

Gästemeinung von Selina & Pascal

"… es ist auch in Echt so schön wie es im Internet aussieht:-)!
Wir waren zum ersten Mal im Piemont und das wird wohl auch nicht das letzte Mal gewesen sein. Die Cascina ist ein traumhafter Ort.
Danke für die Empfehlungen, für das frische Brot, für den toll gefüllten Kühlschrank und den Weinkeller! Eine tolle Idee die verschiedenen Weine so auszuprobieren."

 

 
Deutsch